Startseite | Kontakt | Impressum | Disclaimer | SiteMap

Tunnelmonsters

Alles rund um Hundemilitary

Durchführung

Ganz zu Beginn steht natürlich der Beschluss "Wir führen eine Military durch".

Bildung eines OKs, bestehend aus 4-5 Personen mit z.B. folgenden Chargen:

- Boss/Koordinator
- Büro/Finanzen
- Parcours
- Verkehr/Sicherheit
- Festwirtschaft
- Werbung

Jetzt sind Hand in Hand folgende Aufgaben zu erledigen:

- Termin festlegen
- Helfer suchen (möglichst viele...)
- Start/Ziel +Parcour auswählen
- Ideen für Postenaufgaben sammeln (Brainstorming)
- Postenaufgaben auswählen (Aufgabenmix beachten!)
- Bewilligungen einholen (Gemeinde, Forst-/Jagd-Amt, Haus-/Hüttenbsitzer, etc.)
- Einheitspreis aussuchen, Sponsoren suchen, Gabentisch (falls vorhanden) zusammenstellen
- Startgeld festlegen
- Ausschreibung veröffentlichen (möglichst präzise und detailliert) (DogEvents, Homepage)
- Werbung für den Anlass lancieren (Homepage, an anderen Military Flyer auflegen, Mund zu Mund, etc.)
- Wetterschutz! Der Anlass sollte bei Schlechtwetter reibungslos über die Bühne gehen klönnen

Beachte:
Abhängig von der Anzahl Helfer sind: Anzahl Posten, Postenarbeitszeit, Anzahl Arbeitsstationen pro Posten, mögliche Anzahl Teilnehmer, Startfenster etc. (mehr dazu unter 'Berechnungen')

Organisation

Military

Allgemein Der Begriff Military mag im Hundesport auf den ersten Blick etwas deplaziert anmuten, kommt er do...

Organisation Eine Hundemilitary organisieren