Startseite | Kontakt | Impressum | Disclaimer | SiteMap

Tunnelmonsters

Alles rund um Hundemilitary

Allgemein

Der Begriff Military mag im Hundesport auf den ersten Blick etwas deplaziert anmuten, kommt er doch ursprünglich aus dem Pferdesport.
Eine (Pferde-)Military Vielseitigkeitsprüfung mit den Disziplinen Dressur, Gelände und Springen.

Eine (Hunde-)Military ist eine Wanderung, während der diverse, verschiedenst gestaltete Aufgaben für Hund und/oder Halter zu absolvieren sind.

Weitere Bezeichnungen für eine Military: Plauschparcours, Rallye, Wanderrallye, Hunderallye, Plauschrallye, Hundeplausch, Plauschlauf (v.a. D), Stationslauf (v.a. D), Schnitzeljagd (v.a. D).

Eine Military ist mit Hunden jeder Ausbildungsstufe, jeden Alters und jeder Grösse zu bewältigen und bietet eine willkommene und sinnvolle Abwechslung zum Hunde- und Halteralltag.

Die zu bewältigenden Aufgaben kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen:
Vertrauen, Bindung Begleithund, Agility, IPO, Mobility, Obedience, Spiel & Spass, Cross, Fährten, Fantasy... - dem Einfallsreichtum der Veranstalter sind kaum Grenzen gesetzt.

Der Spass an der Sache und an der Natur sollte auf jeden Fall im Vordergrund stehen - falscher Ehrgeiz ist definitiv fehl am Platz (vlg dazu auch Military-Knigge auf den Eingangsseite).

Aktuell hat sich die Parcourslänge bei 6 bis 10 km, die Anzahl Posten bei 8 bis 10 eingependelt, Abweichungen auf beide Seiten sind aber jederzeit möglich.

Wissenwertes rund um eine Hundemilitary. Was ist eine Military, Wie organisiere ich eine Military etc.

  • Eine 'normale' Military findet tagsüber statt - die klassische Form
  • Nachtmilitary finden - wie der Name sagt - abends in der Dämmerung oder in der Nacht bei mehr oder weniger vollständiger Dunkelheit statt. Interessant und lehrreich, weil nachts Hund und Halter anders als tagsüber funktinieren
  • Mobitary: Eine Mischung aus Military und Mobility. Meist stark verkürzte Strecke und Postarbeit gesplittet in eine Mobility- und einen Military-Teil
  • Plauschility: Mischung aus Military, Mobility und Agility.
  • Dog Caches / Schatzsuche: Auf der Strecke sind Gegenstände versteckt, die es zu finden gibt. Als Hilfsmittel zur Auffindung weden z.B. Futterdosen versteckt, die der Hund erschnüffeln kann - in der näheren Umgebung ist dann der Gegenstand zu suchen.

Military

Allgemein Der Begriff Military mag im Hundesport auf den ersten Blick etwas deplaziert anmuten, kommt er do...

Organisation Ein Hundemilitary organisieren